7. Juli 2016

Ergonomie am Arbeitsplatz

Ein Kopfhörer zwischen Kopf und Schulter, eine Maus auf der rechten Seite oder den zweiten Bildschirm auf nur einer Seite des Schreibtisch platziert.

Diese sind typische Beispiele aus den Berufsalltag, die Kleinigkeiten zu sein schein, können maßgeblichen Einfluss auf unseren Körper und die Gesundheit haben. Wir arbeiten täglich viele Stunden und verbringen daher viel Zeit am Arbeitsplatz. Daher sollte darauf geachtet werden, dass das Arbeitsumfeld gesundheitsfördernd gestaltet ist. Dadurch können Erkrankungen sowie gesundheitliche Folgen wie Muskel-Skelett-Erkrankungen reduziert oder gar vermieden werden. Mitarbeiter können bequemer, leistungsstärker und bis in ein höheres Alter beschwerdefreier arbeiten.

Unter Ergonomie am Arbeitsplatz versteht man die Anpassung des Arbeitsplatzes an den Menschen. Nach einer genauen Analyse Ihres Unternehmens werden Arbeitsprozesse sowie das Arbeitsumfeld nach einer gemeinsamen Zielsetzung optimiert.

Für weitere Informationen bitten wir Sie uns einfach zu kontaktieren.