2. Februar 2017

Was ist zu beachten?

Was solltet Ihr zur Jumping Stunde mitbringen?

Das Jumpen auf unseren Trampolinen ist ausschließlich mit sauberen Sportschuhen erlaubt.

Wir emfpehlen immer ein Handtuch mitzubringen sowie ausreichend Wasser zu trinken, da Ihr reichlich schwitzen werdet.

Wertgegenstände sowie die Taschen bitte mit in den Kursraum mitnehmen, da wir für keine Gaderobe und Wertsachen haften.

Wie ist eine Jumping-Stunde aufgebaut?

Unsere Stunde beginnt mit einem Warm Up von ca. 5-10 Minuten. Danach jumpen wir je nach Level des Kurses ca. 30-45 Minuten mit Low Intensity und High Intensity Schritten zur motivierenden Musik. Das anschließende Cool Down, bestehend aus Dehnung oder Krafttraining dauert ca. 10-15 Minuten. In der Kursstunde ist auch das auf- und abbauen sowie das Desinfizieren der Trampoline eingeplant.

Welche Kurslevel gibt es?

Level 1: Anfängerkurse.  Hier werden euch die Grundlagen sowie die einzelnen Schritte beigebracht.

Level 2: Dieser Kurs ist für Fortgeschrittene und baut auf die Grundlagen von Level 1. Als erste Kursstunde ist dieser Kurs eher ungeeignet.

Aufgrund, dass wir im März neu gestartet haben werden wir die Level sowie Kurse nach euren Wünschen noch anpassen.

Für wen ist Jumping Fitness ungeeignet?

Grundsätzlich ist Jumping Fitness für jeden geeignet. Auch bei Arthrose oder Rückenbeschwerden ist jumpen kein Problem und kann zur Linderung von Beschwerden führen.

WICHTIG! Personen mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen und schwangere Frauen raten wir von der Teilnahme an Jumping Fitness ab.

Bei gesundheitlichen Umständen bitten wir Sie unsere Trainer vor der Teilnahme am Kurs darüber zu informieren.